Ziele der FWG Brohltal

Wir haben uns eingesetzt und wollen uns weiter einsetzen für:

Straßen

  • Sanierung der katastrophalen Landes- und Kreisstraßen – die meisten sind erst nach 2021 im Ausbauprogramm. Dies betrifft insbesondere die L 83 auf mehreren Abschnitten, aber auch die L 114 (Burgbrohl-Glees), sowie die L 88.
  • Unverzügliche Ausschreibung der Kreisstraßenmaßnahmen für 2019 durch den LBM oder ggf. Ing. Büros. Der Personalmangel beim LBM darf nicht auf den Felgen der Bürger ausgetragen werden.

Natur und Umwelt

Im Sinne der von der FWG vorgebrachten Deklaration und unserem Antrag zur Beteiligung am Bundesprogramm setzen wir uns ein für:

  • Das Projekt „Artenreiche Wiesen“
  • Verbesserte Kontrollen für den Gülletransport und – auftrag
  • Schutzmaßnahmen gegen die Grundwassergefährdung durch Nitrate
  • Das Projekt „Der Bauernhof als Lernort“ und für die
  • Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) Rhein – Ahr e.V.

Wirtschaft

  • Die FWG Brohltal setzt sich für ein umfassendes, leistungsmäßig ausreichendes, freies W-Lan mit Glasfaser für den gesamten Bereich der Verbandsgemeinde Brohltal ein.
  • Flächendeckende Versorgung mit Mobilfunk 4 G LTE.

Finanzen

  • Die FWG fordert vom Land für die Kindergärten „Schluss mit Versprechungen – mehr Geld für ein Konzept und für die Träger“.
  • Höhere Schlüsselzuweisungen für die Kommunen. Die Bundesförderungen müssen über das Land und nicht durch das Land, unmittelbar und vollständig an die Kommunen weitergegeben werden.

ÖPNV

  • Der deutliche verbesserte ÖPNV (mit kleineren Mängeln) sollte mittelfristig, wegen der anstehenden Demografieprobleme im ländlichen Raum, günstiger, wenn nicht sogar kostenlos werden. Zuständigkeitshalber sollte das Land die Kosten übernehmen.

Entwicklung

  • Innere Entwicklung der ländlichen Gemeinden mit Zukunfts Check, Digitale Dörfer und Barrierefreiheit. Zur Unterstützung der Dörfer sollte eine Entwicklungsstrategie durch den Kreis ausgearbeitet werden – ein sogenannter Dorf Check.

Klimaschutz

  • Nachdem das Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde Brohltal schon seit längerem verabschiedet wurde, ist die FWG Brohltal der Meinung, dass zur Umsetzung des Konzepts, ein Klimaschutzmanager, gemeinsam mit anderen Verbandsgemeinden, eingestellt wird.

Schulen

  • Die FWG Brohltal begrüßt ausdrücklich die Initiative der Realschule+ mit dem Projekt „BIG Ausbildungsplatzgarantie“ und ebenso die Bemühungen der Grundschulen zur Einführung eines Schwimmunterrichts im Freizeitbad Brohltal.

Freizeitbad

  • Die FWG Brohltal bedankt sich bei der Verwaltung, dem Schwimmbadpersonal und den beiden anderen Fraktionen für die sehr positive Zusammenarbeit im Sinne einer längerfristigen Zukunft des Bades.

Untere Bauaufsicht

  • Unter anderem durch die Mitwirkung der FWG Brohltal konnte die Untere Bauaufsicht als Aussenstelle des Kreises im Brohltal erhalten bleiben.

Verwaltungsübergreifende Vernetzung

  • Neben der bereits vollzogenen Vernetzung der Bauämter Kreis und VG Brohltal, sowie bei den Kindergärten mit dem Familienportal „Ahrlini“ (was noch zu ergänzen wäre), sollte vom Kreis mit den Kommunen überprüft werden, ob nicht auch in anderen Verwaltungsbereichen Vernetzungen möglich sind. Die FWG denkt dabei u.a. an den Sozialbereich allgemein, das Verkehrswesen, Schulen , Vorsorge oder Energie.

Ehrenamt und Bürgerbeteiligung

  • Vereine und Menschen im Ehrenamt stärken den Zusammenhalt. Dieses Engagement soll weiter gefördert und unterstützt werden. Es ist notwendig die Kompetenz selbstbewusster Bürger in politische Entscheidungen einfließen zu lassen. Daher sollten wir die bisherige, transparente, bürgernahe, Politik in der Verbandsgemeinde fortsetzen und den Einsatz der Ehrenamtlichen durch einen Tag des Ehrenamts würdigen.

Elektromobilität

  • Aufbauend darauf, dass in Kempenich (Edeka) die erste Elektroladestation im Brohltal genehmigt wurde, wird die FWG Brohltal in Kürze einen Antrag auf Rentabilitätsberechnung zur Umrüstung des Fuhrparks der VG Brohltal auf Elektrofahrzeuge, verbunden mit einem Carsharing – Modell stellen.
Menü schließen